Michelsenschule Hildesheim - Startseite

+++ Anmeldungen von anderen Schulen für die gymnasiale Oberstufe und das berufliche Gymnasium: Abgabe vom 4. bis 20. Februar +++


Hereinspaziert in unser virtuelleS Zuhause!

Die Michelsenschule Hildesheim heißt Euch und Sie auch virtuell herzlich willkommen! Auf unseren Internetseiten könnt Ihr und können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Angebote unserer Schule sowie die aktuellen Veranstaltungen und Termine verschaffen. Wir wünschen Euch und Ihnen viel Spaß beim Entdecken unserer Schule!

 


NEUIGKEITEN

 

Neueröffnung

Neueröffnung der Caféteria "Little Bauer"

Am Mittwoch, den 4. Februar 2015 wird ab 9.25 Uhr im Vorraum der SV eine Zweigstelle der Caféteria "Big Bauer" eröffnet: "Little Bauer". Angeboten werden Brötchen, Laugenstangen, Snacks, Kuchen und kalte Getränke.

Am Eröffnungstag wird es alle Speisen - außer dem Mittagessen - für 0,50 Euro geben. Öffnungszeiten ab Donnerstag, dem 5. Februar 2015: Zweite große Pause von 11.20 Uhr bis 11.40 Uhr. Das Caféteria-Team freut sich auf Euer und Ihr Kommen!

 


 

Anmeldeformular

Schnupperunterricht für Viertklässler

Am Donnerstag, den 7. Mai und Freitag, den 8. Mai sowie am Montag, den 11. Mai und Dienstag, den 12. Mai findet unser Schnupperunterricht für Viertklässler statt. Das Anmeldeformular haben wir >>hier für Sie zum Download hinterlegt. Wir bitten Sie, das Formular bis zum 20. Februar 2015 auszufüllen und entweder per Post (Schützenwiese 21, 31137 Hildesheim) oder als Anhang per Email an sekretariat@michelsenschule.de zu schicken.

 


 
Laura Chavot von "FranceMobil" weckt Begeisterung für Französisch

„Französisch klingt irgendwie total schön!“

Die Schüler unseres 5. und 8. Jahrgangs zögern kurz, bevor sie durch die Tür treten, so ungewohnt sieht der Klassenraum aus, mit dem Stuhlkreis und der großen Landkarte von Frankreich, die an der Tafel hängt. Am 15. Januar 2015 war „FranceMobil“ erstmals an der Michelsenschule zu Besuch. 

Mit einem energischen „Bonjour“ begrüßt Laura Chavot, Lektorin des Institut Français aus Bremen, nacheinander vier Lerngruppen von Fünft- und Achtklässlern zu Beginn jeder Stunde. In der Muttersprache der Referentin geht es dann auch konsequent weiter: Spielerisch lernen unsere Schüler des 5. Jahrgangs, sich auf Französisch vorzustellen. Später zeigt die motivierte Lektorin Bilder mit Gegenständen, die von unseren Schülern den dazugehörigen Wörtern zugeordnet werden sollen. „Ich bin ganz überrascht, dass es so viele Wörter auf Französisch gibt, die so ähnlich klingen wie auf Deutsch!“, bemerkt eine Schülerin der Klasse 5.1 und fügt hinzu: „Französisch klingt irgendwie total schön!“. Für viele unserer Fünftklässler, die nach den Sommerferien mit der zweiten Fremdsprache durchstarten werden, ist der Besuch von „FranceMobil“ der erste Kontakt mit der französischen Sprache und Kultur überhaupt. Die Begeisterung für Französisch als 2. Fremdsprache ist bei vielen Schülern geweckt worden, Ängst konnten genommen werden.

Laura Chavot ist eine von zwölf Lektoren, die das Institut Français derzeit quer durch Deutschland schickt, um deutschen Schülern ein zeitgemäßes Frankreichbild zu vermitteln und ihnen die Angst vor der zweiten Fremdsprache zu nehmen. In den vergangenen elf Jahren hat das Programm „FranceMobil“ mit seinen Aktionen und Angeboten bundesweit mehr als 950.000 Schüler an etwa 11.300 Schulen erreicht. Merci, Madame Chavot!

Auch die Hildesheimer Allgemeine Zeitung berichtete über den Besuch von FranceMobil. >>Hier haben wir den Artikel vom 16. Januar 2015 zum Nachlesen hinterlegt.

 


 

Gestaltet mit!

Eure Ideen könnt Ihr im Foyer auf den großen Pinnwänden verewigen!